Nachbericht Lößnitzsportfest

Mit 360 Teilnehmern konnten wir recht zufrieden sei – trotz der Parallelveranstaltung in Pirna. Erfreulich auch, dass 65 Planeta-Aktive am Start waren, von denen die meisten mit teilweise recht guten Leistungen aufwarten konnten – gab es doch insgesamt 33 Podestplätze für unsere Farben.

Beginnen wir mit Moritz Urban (m14) der gleich 3 tolle Bestleistungen aufstellen konnte. Nach 13,12sec im Vorlauf steigerte er sich im 75m-Endlauf auf die Siegerzeit von 12,72sec. Auch über 800m war er nicht zu bremsen und siegte in 2:24,71min vor Vereinskamerad Sebastian Gamer 2:27,74min. Alle 3 Leistungen berechtigen zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften. Im Hochsprung sprang Moritz mit 1,49m als Zweiter so hoch wie der Sieger. Zweimal Dritter wurde Jonathan Wackrow (m15) im Weit-und Hochsprung – 4,89m und 1,52m.

Bei den Jugendlichen (U18) belegte Alexander Gänzle Platz 2 im 1000m-Lauf in 3:02,69min und Platz 3 über 200m in 26,21sec. Maike Rost kam über 800m in 2:52,86min auf Platz 3.

Die männliche Jugend U20 holten jeweils 2. Plätze – Sabine Knechtel im Hochsprung mit 1,40m und Franka Helmert über 200m in 29,79sec.
In der weibliche Jugend U16 kommen Rabea Förster (w15) im 800m-Lauf mit 2:56,41min als Zweite und Wibke Heinemann (w15) im Hochsprung mit 1,35m als Dritte nach langer Pause langsam wieder in Schwung. Bei Anja Jäpel (w15) gab es einen Ruck nach vorn – endlich unter 15sec im 100m-Lauf – 14,73sec und über 4m im Weitsprung- 4,28m, jeweils Platz 5. Emely Fischer (w14) kam in ihrem ersten Wettkampf über 800m als Dritte in 3:01,79min ins Ziel.

Unsere wohl erfolgreichste AK ist – und das schon länger – die m U 14 – Simon Wulff (m12) musste hier gleich 4-mal aufs Podest. Den Weitsprung beendete er als Sieger mit 4,61m und 75m als Dritter in 10,69sec – beides LM-Normen. Im Hochsprung belegte er mit 1,25m Platz 2 und über 800m in 2:49,14min Platz 3. Florian Stein (m13) gewinnt die 75m recht sicher (LM-Norm) und wird Zweiter im Weitsprung mit 4,70m (hier fehlen 10cm). Luca Schindler (m13) springt 1,50m hoch und wird damit Zweiter (LM-Norm). Auch Julian Liebau (m13) qualifiziert sich über 800m mit Bestzeit von 2:24,15min als sicherer Sieger für die LM.

Die Mädchen dieser AK sind noch nicht ganz so weit wie die Jungen. Einziger Podestplatz war der Hochsprung von 1,10m durch Emelie Grethe (w12). Nennenswert noch Anna Fruth (w12) mit 11,70sec als 5. im Sprint und Anna Burghardt (w13) mit 2:59,49min als 5. über 800m und 3,90m im Weitsprung – 6.

Bei der U12 glänzte vor allem Josephine Müller (w10) mit 2 Siegen über 50m in 8,25sec und 800m in 3:02,80min, die sie überlegen gewann und dem 3. Platz im Weitsprung mit 3,55m, kurz vor Antonia Oberbauer die mit 3,50m Platz 4 belegte. Sophie Lehmann und Salome Schnöring (beide w10) erreichten den Endlauf und belegten Platz 4 und 5 – Sophie 8,53sec vor Salome 8,61sec. Alle konnten sich gegenüber dem Vorjahr deutlich steigern.
Lilo Heinemann (w11) verfehlte im Weitsprung mit 4,01m als Fünfte das Podest nur um 6cm, im Sprint belegte sie mit 8,14sec Platz 6. Michelle Güttler erlief sich in 3:03,30min den 4. Platz im 800m-Lauf.
Bei den Jungen waren es Julius von Ehrenwall (m10), der mit einem beherzten Lauf über 800m in 2:56,98min den zweiten Platz belegen konnte und Fabio Schindler (m11), der im Hochsprung 1,23m und Platz 3 überraschte.

Auch unsere Jüngsten brachten recht gute Ergebnisse – allen voran Clemens Große (m8) mit Platz 1 im Weitsprung – 2,67m, Platz 2 über 800m – 4:09,31min und Dritter im Sprint mit 10,26sec hinter Louis Powell – 10,18sec, der im 800m-Lauf in 4:13,08 Dritter wurde. Hier war Ludwig Schnöring als klarer Sieger in 3:47,33min deutlich schneller. Bei den Mädchen war es Anna Schomann (w9), die den Weitsprung mit 3,48m für sich entscheiden konnte. Im 50m Endlauf lief sie in 8,38sec auf Platz 3. Beides eine deutliche Steigerung, was auch für die nicht genannten Leistungen von Emilia Liebau, Elisa Richter und Anabel Menzel gilt. Luise Würfel (w8) erlief sich über 800m Platz 3 in 3:22,26min und als Vierte im Weitsprung kam sie auf 2,62m.

Alles in allem eine recht gelungene Veranstaltung.

Eberhard Arnold


Ergebnisse zu Lößnitzsportfest sind in diesem Bericht.



Veröffentlicht am:
08:54:00 02.06.2013 

 Letzte Aktualisierung
09:04:40 13.08.2013  von Alexander Straub
Top